03.07.2016

Die LG 47 Viersen richtet ihr 8. Internationales Volleyball-Turnier aus

8. Internationales Volleyball-Turnier der LG 47 Viersen

Am Samstag, den 18. Juni 2016, richtete  die Volleyballabteilung der LG 47 Viersen ihr 8. Internationales Volleyball-Turnier in der Sporthalle  Löh in Viersen aus.

Wie in den Jahren zuvor, konnten wir auch dieses Jahr unsere Freunde aus Conflans zum Turnier begrüßen. In diesem Jahr kam das Team um Phillipe Montaudouin erstmalig mit einer Jugendmannschaft nach Viersen.

Am Freitagabend trafen die französischen Spieler/innen nach einer siebenstündigen Fahrt in Viersen ein. Die weiblichen Jugendspielerinnen und ihre Betreuer brachten wir in der Realschule an der Josefskirche unter. Die Erwachsenen Spieler wurden im Rahserhof untergebracht. Anschließend klang der Abend bei einem gemeinsamen Essen und Gedankenaustausch im Vereinsheim des Viersener Hockeyclubs (bei Fritz) aus.

Am Samstag starteten wir um 11 Uhr mit unserem Volleyballturnier. Hier nahmen 5 Jugendmannschaften und 4 Hobbymannschaften am Turnier teil.

Das sind bei der Jugend der VT Kempen, die Mannschaft des CABJV Conflans, zwei Jugendmannschaften der TV Anrath und eine Mannschaft der LG 47 Viersen.

Bei den Hobbymannschaften nahmen CAJBV Conflans, der Viersener TV, der TV Anrath und die Damenmannschaft der LG 47 Viersen teil.

Beim Jugendturnier holte sich die Mannschaft des VT Kempen ungeschlagen den Turniersieg, den zweiten Platz belegte das Team der LG 47 Viersen vor dem Anrather TV 1, den vierten Platz belegte die Mannschaft von TV Anrath 2 und fünfter wurde das Team aus Conflans.

Das Turnier der Hobbyligamannschaften, bei der jedes Spiel über 2 Sätze bis 25 Punkte gespielt wurde, endet wie alle 2 Jahre mit den Turniersieg der Mannschaft des CABJV Conflans, dieses Jahr vor dem Anrather TV. Den dritten Platz sicherte sich die Damenmannschaft der LG Viersen, vierter wurde das Team des Viersener TV.

Bei der Siegerehrung sah man nur fröhliche Gesichter, das Turnier war ein voller Erfolg.

Am Samstagabend fand in der Aula der Realschule an der Josefskirche  ein Barbecue für unsere französischen Freunde statt, an dem auch der überwiegende Teil der LGV Ligamannschaften teilnahm.

Sonntagmorgen trafen man sich nochmal zu einem gemeinschaftlichen Frühstück  in der Mensa der Realschule, bevor gegen 12:30 Uhr die Teams aus Conflans die Heimreise antraten.

Link zu den Bilder: 8.Internationales Volleyball Turnier LGV 2016

03.07.2016

Kreispokal 2016 in Süchteln

Volleyballerinnen der LG Viersen spielen beim Kreispokal 2016 in der vordersten Reihe.




Die Volleyballmannschaften der LG Viersen haben beim Kreispokal 2016, der vom ASV Süchteln am Samstag, den 11. Juni, und Sonntag, den 12. Juni 2016, ausgerichtet wurde, allesamt gute Ergebnisse erzielt.



Die weibliche Jugend U14 erreichte am Samstag beim Pokalturnier der U14 Mannschaften den 2. Platz. Am Turnier nahmen 7 Teams aus dem Kreis teil. Die Mannschaft gab in Turnier nur ein Spiel an den Turniersieger Kempener TV ab.



Auch die weibliche Jugend U18 behauptete ihre Ausnahmestellung in der Liga. Sie musste sich am Ende des Turniers nur dem VT Kempen geschlagen geben und wurde zweiter Sieger des Turniers, an dem 7. Mannschaften teilnahmen.



Am Sonntag fand das Turnier für die U16 und U20 Mannschaften in Süchteln statt.


Am Turnier der weiblichen U16 Mannschaften nahmen 8  Mannschaften teil, wobei der LG Viersen 2 Teams  stellte.


Die erste Mannschaft der weibliche Jugend U16 holte sich ungeschlagen den Titel des Kreispokal Meisters der weiblichen Jugend U16.


Die zweite U16 Mannschaft, von denen die meisten Spielerinnen ihr erstes Turnier spielten, erreichte einen 5. Platz am Ende des Turniers. Im Turnier verloren die Spielerinnen nur 2 Spiele.



Beim Kampf um den Titel des Kreispokal-Siegers der weiblichen U20 konnten sich die Spielerinnen der LG Viersen über einen 3. Platz am Ende des Turniers freuen. Sie konnten sich im Spiel gegen den ASV Süchteln klar durchsetzen.



Im Jahr 2017 wird die LG Viersen den Kreispokal in Kooperation mit dem TV Anrath ausrichten.






03.07.2016

Die weibliche U20 Volleyballmannschaft gewinnt Turnier in Anrath



LGV-Volleyballerinnen der U20 als Sieger beim Volleyball-Jugendturnier des TV Anrath am 29.05.2016


Beim Jugend-Turnier des TV Anrath am 29.05.2016 konnte sich unsere U20 sehr erfolgreich gegen alle 5 Gegner durchsetzen.


Der TV Anrath organisierte am 29.05.2015 ein gemeinsames Turnier, bei der die beide Altersklassen U18 und U20 (Jahrgänge 1997-2001) im Modus Jeder gegen Jeden spielten. Am Turnier waren sechs Teams beteiligt.


Mit vier gewonnenen Spielen und ein Unentschieden gegen den VC Marl stand nach einem acht Stunden dauernden Turnier fest, dass Aline, Beyza, Jessica, Julia, Karolin, Lejla, Lena und Pia sich den Sieg erspielt hatten. Sie konnten sich gegen die anderen Favoriten VT Kempen und VC Marl in spannenden Spielen durchsetzen, die den 2. und 3. Platz belegten.


Insgesamt erreichten sie nach 9 gewonnenen Sätzen und einem knapp verlorenem Satz 242:155 Bälle.



LG 47 Viersen : DJK Willich      25:11 / 25:11


LG 47 Viersen : VC Marl          17:25 / 25:21


LG 47 Viersen : TV Anrath 2    25:18 / 25:10


LG 47 Viersen : TV Anrath 1    25:13 / 25:14


LG 47 Viersen : VT Kempen     25:10 / 25:22



Abschlusstabelle:



1. Platz   LG 47 Viersen


2. Platz   VT Kempen


3. Platz   VC Marl


4. Platz   TV Anrath 1


5. Platz   TV Anrath 2


6. Platz   DJK VFL Willich


03.07.2016

1. Bezirksligapokal der weiblichen Jugend U18 in Kempen

U18 weibliche Jugendmannschaft belegt 3. Platz beim Bezirksligapokal 2016



Die Mannschaft der weiblichen Jugend U18 belegte beim erstmals ausgetragenen Bezirksligapokal des Volleyball-Kreises Ruhr den 3. Platz.


Das Turnier wurde vom VT Kempen ausgerichtet, es nahmen alle erst- und zweitplatzierten Mannschaften der Bezirksliga weibliche Jugend U18, insgesamt sieben Mannschaften, an diesem Turnier teil. Die Spielerinnen gewannen im kleinen Finale gegen die TSG Solingen Volleys im Tiebreak mit 15:12 Punkten.


Beim Turnier wurden folgende Spielerinnen eingesetzt:


Pia Bimmler, Merle Banniza, Berit Friedrich, Anja Noack, Charlotte Cleven, Belinda Schlegel, Leonora Aljimi und Elham Ahmadzai.

 

50 Jahre CAJV Conflans Besuch 2015

Conflans 2015

Für die Volleyballabteilung unseres Vereines war es am 19.06.2015 wieder an der Zeit, sich für ein Wochenend-Turnier in unsere langjährigen Partnerstadt Conflans-Sainte-Honorine in Frankreich zu begeben, an dem unser Verein zum 13. Mal teilnimmt. Wir stellten mit 12 Mädchen und 7 Erwachsenen drei Volleyball-Teams: zwei Mädchen-Teams (U16 und U20) und ein Hobby-Mixed Team.

Diesmal gab es ein Großereignis zu feiern: das 50 jährige Bestehen des CAJVB (Conflans Andrésy Jouy-le-Moutier Volley Ball).

Im Gründungsjahr des Vereins waren unsere Trainer gerade 7 und 13 Jahre alt und die meisten der uns begleitenden Erwachsenen noch im Kindergartenalter, wir 12 Mädchen der U16 und U20 noch lange nicht geboren. In 1965 war schon seit zwei Jahren der Élysée-Vertrag in Kraft, der eine neue Zeit der deutsch-französischen Freundschaft besiegelte. Unser Verein war gerade vor 18 Jahren gegründet worden.

Aber nun genug Geschichte und zurück zur Fahrt.

Es war dunkel und grau und es regnete, als wir Viersen gegen 8:45 Uhr verließen. Doch schon nach 3 Stunden Fahrt, nach Passieren der französischen Grenze, schien die Sonne und der Himmel war blau.

Nach einer siebenstündigen Fahrt und einem kurzen Check-in im Motel machten wir uns schon auf den Weg zu unserem ersten Ziel: Besuch von St Germain-en-Lay – Geburtsort von Louis XIV mit schöner Altstadt und eine kleine Stadt in der Nähe von Paris. Dort hatten wir Zeit, uns selbstständig die kleinen Gassen, das Schloss und den atemberaubenden Ausblick auf die Pariser Stadt anzugucken. Daraufhin besuchten wir zum Abendessen das Restaurant „Les Trois Brasseures“ und beendeten damit den ereignisreichen Tag bei wunderschönem Wetter.

Samstag war der Tag des Turniers mit unseren französischen Freunden und bevor wir zu dem davor angesetzten Barbecue um 12:00 h aufbrachen, hatten wir 2 Stunden Zeit, um uns in Conflans umzusehen. Conflans stellte sich als eine kleine Stadt heraus, in der es viel zu entdecken gab. Der Name der Stadt kommt von dem Zusammenfluss der Flüsse l‘Oise und Seine. An diesem Wochenende feierte Conflans das regional bekannte Fest der Flussschiffer, da Conflans einst eine berühmte Schule besaß.

Nach dem entspannten Grillen, wo wir auf dem großzügigen Gelände des Complexe Sportif Stephane Diagana ein französisches Picknick inklusive dem typischen Dessert und Käse zum Abschluss erlebten, stand endlich das Volleyball-Spielen im Vordergrund und sowohl die Jugendlichen als auch die Erwachsenen kämpften bei dem Turnier um den Sieg.

Bei den Erwachsenen gab es 6 gemischte Teams. Wir stellten 2 der 3 Teams der weiblichen Jugend. Es war unverkennbar, dass der CAJVB ein hochangesehener Volleyball-Club mit Mannschaften bis in die Premier Division ist. Auch deren Hobby-Teams, „équipe de loisirs“ genannt, sind gut trainiert. Während wir uns tapfer geschlagen haben, und unsere U20 den 2. Platz belegte, hatten unsere Erwachsenen viel Spaß, aber kein Spiel gewonnen.

Bei der Siegerehrung erhielten alle Teilnehmer ein T-Shirt als Preis und Erinnerung an das Turnier. Wir übergaben an jede der Spielerinnen des französischen Mädchenteams ein Volleyball-T-Shirt von unserem Verein.

Danach blieb nicht viel Zeit bis zu der Feier des 50-jährigen Bestehens des CAJVB, zu der wir natürlich  eingeladen waren. Dort hatten wir die Gelegenheit, die Mitglieder des französischen Vereines kennenzulernen, uns mit den bereits Bekannten zu unterhalten und dabei das japanische und chinesische Essen zu genießen. Es folgten Reden und Danksagungen aller Trainer und Karaoke zum Abschied.

An unserem letzten Tag in Frankreich verabschiedeten wir uns von unseren französischen Freunden und fuhren zu unserem letzten Ziel: Paris. Dort machten wir eine Bootstour auf der Seine und wurden umfangreich über die wichtigen Sehenswürdigkeiten von Paris informiert. Bevor wir uns endgültig auf die Rückreise begaben, hielten wir am Trocadero an, um den Eiffelturm zu bestaunen und Fotos zu schießen.

Insgesamt lässt sich sagen, dass dieses Wochenende ein voller Erfolg für alle Beteiligten war und uns unsere Freundschaft mit dem Partnerverein noch mehr schätzen lassen hat.

Lejla G. und Humberto M.

Viersen 2015-08-29
Link zu Bildern: Conflans 2015

Kreispokal 2015


Die Volleyball Mannschaften der LG 47 Viersen konnten auch beim Kreispokal überzeugen.

Am 06. Und 07. Juni 2015 fand in Lobberich in der Werner-Jaeger-Sporthalle der diesjährige Kreispokal des Kreises Krefeld-Viersen statt. Das Turnier wurde von TV Lobberich und dem VFL Hinsbeck ausgerichtet

Am Samstag, den 06. Juni 2015, fand am Nachmittag das Turnier der weiblichen Jugend U18 statt. Hier nahmen 9 Mannschaften aus dem Kreis teil. Die Mannschaft der LG 47 Viersen U18 belegte am Ende des Turniers den 4. Platz, wobei die Mannschaft nur 2 Sätze im Turnier verlor.

Am Sonntag, den 07. Juni 2015, fand das Turnier der weiblichen Jugend U16 und U20 statt.

Der LGV startete in der U16 mit einer Mannschaft, die zum Schluss des Turniers den 5. Platz von 8 Mannschaften belegte.

Bei der weiblichen U20 nahmen die LGV Mädels mit 2 Mannschaften teil. An Ende des Turniers spielten das Team LGV 1 und LGV 2 gegeneinander um den 3. Und 4. Platz im Turnier. Hier konnte sich die Mannschaft LGV 2 nach einem kampfbetonten Spiel durchsetzen und belegte den 3. Platz in Turnier.

Platzierungen  Kreispokal

Platz  

U16

U18

U20

1

DJK VFL Willich 1  

Hülser SV   

TS St. Tönis

2

VT Kempen

DJK VFL Willich  

ASV Süchteln

3

TV Anrath 2

VT Kempen

LG 47 Viersen 2   

4

TV Anrath 1

LG 47 Viersen

LG 47 Viersen 1

5

LG 47 Viersen 

ASV Süchteln

VFS Amern

6

TV Lobberich

TV Anrath 1

TV Anrath

7

TS St. Tönis

TV Lobberich 1


8

DJK VFL Willich 2

TV Anrath 2


9

TV Lobberich 2



Oberes Bild  U20: LGV 2 (3. Platz), unten rechts LGV 1 (4.Platz)  Unteres Bild links U16   5. Platz
 Link zu Bilder : Kreispokal

Erfolgreiche Saison für die Volleyball-Jugendmannschaften: U20 auf dem ersten Platz

Was gibt es Schöneres für einen Trainer, von Pep Guardiola, über Jürgen Klopp bis hin zu Humberto Montenegro, als zu sehen, wie die eigene Mannschaft gewinnt, zu beobachten, wie lang geübte Spielzüge klappen, und zu fühlen, wie das Team auf dem Volleyball-Feld tatsächlich wie ein Ganzes harmonisch agiert.
Dieses Gefühl hatte das ganze Team der weiblichen U20, als die 16 – 18 jährigen Mädchen, am Sonntag 26.04.2015, am letzten Spieltag der laufenden Saison, den ersten Platz in ihrer Staffel erreichten: mit 12 gewonnenen Spielen, 24:4 Punkten bei 25:5 Sätzen und einem Ballverhältnis von 695:507 Bällen. Es war ein hoch erhebendes Gefühl für Trainer und Mannschaft sich am Ende gegen 7 Mannschaften des Kreise Krefeld Viersen durchgesetzt zu haben, nachdem wir in der vorigen Saison als U18 den zweiten Platz knapp hinter dem ersten belegten.
Vor Allem Humberto Montenegro als Trainer ist sehr erfreut, die Entwicklung der Spielerinnen zu erleben. Denn in April 2015 hat erfolgreich das geendet, was in Juni 2008 begonnen hatte. In dieser Halle des Krefelder Vereins Hülser SV haben die älteren der Mädchen der U20, Kristina Bimmler und Olivia Montenegro, als 12 Jährige zum ersten Mal im Wettkampf beim Kreispokal gestanden. Heute, 6 Jahre später, haben diese Spielerinnen der U20 zum zweiten Mal in Folge den ersten Platz belegt, und in guter Tradition aller bisherigen U20-Teams des LG Viersens bewiesen, was kontinuierliches und engagiertes Training, Hingabe und Freude am Spielen bedeuten: im Wettkampf oben mitzuschwimmen und siegen zu können.

Die Saison war organisatorisch nicht einfach, weil durch Schule und andere Abwesenheiten die Mannschaft nicht immer vollständig trainieren konnte. Trotzdem haben alle im Team immer ihr Bestes gegeben, auch wenn wir manchmal nicht als Gewinner das Feld verlassen konnten. Nunmehr verlassen die ältesten Mädchen, Gamze Benli, Beyza Kaya, Kristina Bimmler und Olivia Montenegro, als siegreiches Team den Jugendspielbetrieb und haben ein gutes Vorbild für die nachfolgenden Teams der U16 und U18 gegeben. In der nächsten Saison werden sich die verbleibenden Spielerinnen der U20, Aline Beckers, Pia Bimmler, Dilara Karci, Lejla Granov und Jessica Schaaf, mit der nachrückenden Altersklasse neu formieren und gemeinsam trainieren, um siegreich bestehen zu können.

 
 Von links nach rechts: Hintere Reihe: Kristina Bimmler, Olivia Montenegro, Lejla Granov, Beyza Kaya, Pia Bimmler, Humberto Montenegro. Vordere Reihe: Gamze Benli, Dilara Karci, Aline Beckers. Es fehlt: Jessica Schaaf 

 

Die Volleyballerinnen der weiblichen Jugend U18 holen den Meistertitel in der Bezirksliga-Meisterschaft 2014-15


Die Volleyballerinnen der weiblichen Jugend U18 holen den Meistertitel in der Bezirksliga-Meisterschaft 2014-15

Die Vollerballerinnen der LG 47 Viersen blicken auf eine erfolgreiche Saison in der Volleyball-Liga zurück. Die Mannschaft erreichte  in der Meisterschaftsrunde der weiblichen Jugend U18 unter 7 Mannschaften  zum Ende der Saison den ersten Tabellenplatz. In der gesamten Meisterschaftsrunde verlor das Team unter Trainer Manfred Schelkes nur einen Satz und wurde mit 24:0 Punkten und 24:1 Sätzen souverän Meister.

Der Erfolg der Mannschaft ist umso höher zu bewerten, als die Mannschaft sich zu Beginn der Meisterschaft neu formierte und mit 4 neuen Spielerinnen in die Meisterrunde startete.

7. Internationales Volleyball-Turnier der LG 47 Viersen

Am Samstag, den 28. Juni 2014, richtete die Volleyball-Abteilung der LG Viersen ihr 7. Internationales Volleyball-Turnier in der Sporthalle Löh in Viersen aus.

Am Turnier nahmen Mannschaften aus dem Kreis Viersen und die Mannschaft unserer franzöischen Partnerstadt aus Conflans teil.
Das Turnier wurde im Modus jeder gegen jeden ausgetragen.Die Mannschaften von ASV Süchteln, TV Anrath,CABJV Conflans und die beiden Mix-Mannschaften der LG VIersen zeigten 10 Spiele auf teilweise sehr hohem Niveau.
Das Team aus Frankreich musste kurz vor dem Turnier noch 2 Ausfälle hinnehmen und konnte somit nur mit 5 Feldspielern antreten.
Am Ende des Turniers hieß der Sieger CABJV Conflans vor der zweitplatzierten Mannschaft des ASV Süchteln. Den 3. Platz belegte die Mannschaft des TV Anrath. Die Plätze 4 und 5 wurden von des Mixmannschaften der LGV belegt.
Nach den Turnier fand am Abend in der Kaisermühle in Viersen ein gemütlicher Abend statt, wo die Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen Conflans und Viersen vertieft wurde.

Link zu den Bildern:      7.Internationales Volleyball-Turnier

Kreispokal 2014 in Lobberich



Die Volleyball-Abteilungen des TV Lobberich und des VfL Hinsbeck haben am Wochenende 24./25. Mai 2014 gemeinsam das Kreispokal-Turnier des Kreises  Krefeld-Viersen ausgerichtet.
In der Werner-Jaeger-Halle in Lobberich nahmen nur Mädchen-Mannschaften an diesem Pokalturnier teil.
34 Mannschaften aus zehn Vereinen starteten in vier Altersgruppen,
Die LG 47 Viersen startete am Samstag, den 24. Mai 2014, mit ihrer weiblichen U18  Jugendmannschaft ins Turnier.

Hier beteiligten sich zehn Mannschaften aus acht Vereinen. Die Mannschaft der LG 47 VIersen verpasste nur knapp den Titel des Kreismeisters.Im gesamten Turnier verlor des Team nur 2 Spiele. Im Endspiel führte die Mannschaft zur Hälfte der Spielzeit mit 16:8 Punkten, vorlor jedoch am Ende mit 16:18 Punkte gegen den Turniersieger ASV Süchteln. Die Turnerschaft St. Tönis belegte den dritten Platz.
Am zweiten Turniertag begannen die U16-Mädchen mit acht Mannschaften aus sechs Vereinen.

Das Endspiel gewann die DJK Willich knapp mit 18:16 Punkten vor dem TV Anrath und dem VT Kempen.Die Mannschaft der LG 47 Viersen belegte den 5. Platz. Bei den U20-Mädchen starteten sieben Mannschaften aus sieben Vereinen. Im spannenden Endspiel siegte die Turnerschaft St. Tönis mit 18:16 Punkten gegen die VT Kempen, Dritte wurde die Mannschaft vom TV Anrath. Unsere U20 belegte den 6. Platz.




Conflansfahrt 2013


Am Freitag, den 5. Juli 2013 starteten die Volleyballerinnen und Volleyballer der LGV (19 Spielerinnen der Jugendmannschaften und 8 Hobbyspieler/innen) zum 11. Zusammentreffen mit der Volleyball-Abteilung  des CABJV  Conflans nach Frankreich.  Pünktlich um 9:00 Uhr startete der Bus an der Sporthalle  Nauenstrasse  Richtung Conflans. Nach ca. 7 Stunden Busfahrt durch Belgien und Frankreich erreichten wir das Internat Region lle de france in Conflans, indem wir untergebracht waren und wurden  vom Direktor des Internats Alexander Vautier  begrüßt.  Anschließend wurden   die Zimmer in der 3. Etage des Internats bezogen.
Nachdem sich alle häuslich eingerichtet hatten, fuhren wir nach St. Germain, eine Stadt, die ca. 10 Minuten von Conflans entfernt ist. Hier konnten unsere jungen Damen nach Herzenslust shoppen und  St. German mit seinem Schloss, dem großen Park und der Altstadt anschauen.
Am Abend trafen wir uns zum Essen mit dem Präsidenten der CABJV Conflans Philippe und seiner Familie im Restaurant "Bei Enzo". Danach ging es zu Fuß zurück zum Internat.
Der Samstag startete mit dem Frühstück und anschließendem Stadtgang durch Conflans. Um 11:30 Uhr fuhren wir zur Sporthalle des Vereins.  Die Fahrt gestaltete sich wegen der Höhe des Busses und den vielen Brücken etwas schwierig. Dank unseres Beifahrers  Uwe Genth, der sich bestens in Conflans auskennt, erreichten wir mit 15minütiger Verspätung die Sporthalle.  Der erste Kommentar von Philippe:  „Was ist mit der deutschen Pünktlichkeit?
Nach einer kurzen Begrüßung startete das Turnier. Zunächst spielten unsere weiblichen Jugendmannschaften sowie die beiden weiblichen  Jugendmannschaften des CABJV gegeneinander. Am Ende des Turniers belegten unsere Mannschaften die Plätze 3 und 4.
Beim Turnier Hobbyspieler/innen nahmen 8 Mannschaften teil, 7 französische und unser Team. Es wurde nach dem Modus jeder gegen jeden gespielt. Am Ende erreichte unsere Mannschaft erstmalig das Endspiel gegen das Team des CABJV Confans. Leider mussten wir uns mit 3:2 Sätzen am Ende dann doch noch geschlagen geben.
Am Abend fand das große Sommerfest des CABJV in einem japanisch/chinesischen  Restaurant in Conflans statt. Hier wurden die Kontakte zwischen den französischen und deutschen Sportlern ausgetauscht und Philippe stellte nochmals die langjährige partnerschaftliche Freundschaft zwischen Viersen und Conflans heraus.
Am Sonntagmorgen hieß es Abschied nehmen und wir fuhren in die Hauptstadt Paris. Dort machten wir mit unserem Fahrer Hans  Kröber eine Stadtrundfahrt. Zum Abschluss der Reise fuhren wir mit dem Schiff über die Seine und sahen uns die Sehenswürdigkeiten von Paris von der Wasserseite aus  an. Danach ging es über die Autobahn zurück nach Deutschland. Gegen 22:15 Uhr treffen wir wieder in Viersen ein.
Für mich war es wieder mal ein tolles erlebnisreiches Wochenende mit den Volleyballerinnen und Volleyballern der LGV und ich freue mich jetzt schon auf unsere nächste Tour.

Manni  
Link zu den Bildern:    Conflansfahrt 2013 
                              Conflans 2013 aus französischer Sicht

Sommercup Hinsbeck 2013


Am 5.05.2013 beim Sommer-Cup 2013 des VfL Hinsbeck haben 4 Mädchen unseres U18-Team mit Hilfe von je zwei Mädchen vom TV Lobberich, Hinsbecker VfL und VfS Amern den ersten Platz gewonnen.
Leider waren die anderen LGV-Mädels krank oder konnten an diesem Tag nicht oder es fanden sich keine Eltern für die Fahrt nach Hinsbeck. Daher konnte Belinda wegen fehlender Mitfahrgelegenheit nicht mehr mitkommen, so dass ich nur Rebecca, Pia, Lejla und Jessica mitnehmen konnte.
Mit der Hilfe der anderen angetretenen Teams konnten wir eine Mannschaft mit 6 Spielerinnen zusammenstellen. Diese sind auf dem Bild neben Pia, Rebecca, Jessica und Lejla zu sehen.
Somit ist der errungene Erste Platz eine Gemeinschaftsaktion der vier teilnehmenden Vereinen und ein Beispiel für das gute Verhälntnis der Vereine untereinander.
Wir hatten alle viel Spaß und es gab nur Sieger, auch wenn formell der LG Viersen den 1. Platz belegte.
Ein Dank an die Mädels der anderen Vereinen und an Tobias Dahlke für die Fotos.


 Hier das Siegerteam

Hintere Reihe: Annika und Maike vom VSF Amern,  Ann-Cathrin und Lara vom TV Lobberich, Jana und Lena vom VfL Hinsbeck
Vordere Reihe: kniend Humberto, Pia, Jessica, Rebecca, Lejla (es fehlt Belinda, die leider nicht mitkommen konnte).

5. Internationales Volleyball-Turnier der LG 47 Viersen zur 10 jährigen Partnerschaft mit unseren Freunden aus Paris (Conflans)


Am Wochenende  04. bis 06 Mai 2012 richtete der LG 47 Viersen Volleyball sein 5. Internationales Volleyballturnier in der Sporthalle der Anne-Frank-Gesamtschule aus.
Anlässlich dieses Turniers wurde die 10jährige Partnerschaft zwischen den beiden  Volleyball-Vereinen  USC Conflans CABJV  und  der LG 47 Viersen gefeiert.
In diesem Jahr wurde Parallel zum Senioren-Turnier ein Jugend-Turnier durchgeführt.
Am Samstag ab 12 Uhr traten Mannschaften aus den Kreis Viersen in der Seniorenklasse gegen das Team aus Conflans an. Dies waren:  der VFS Amern mit seiner Mixmannschaft, der Turnerbund Neersen  und die beiden Hobbymixmannschaften der LG 47 Viersen.
In spielen die auf sehr hohem Niveau durchgeführt wurden, setzte sich wie vor zwei Jahren wieder die Mannschaft der USC Conflans CABJV  durch und konnten das Turnier ungeschlagen für sich entscheiden. Die Mannschaften aus Neersen und Amern belegten den 2. und 3. Platz. Die beiden  Mannschaften der LG 47 Viersen kamen auf die Plätze 4 und 5.
Am erstmalig durchgeführten Turnier für Jugendmannschaft nahmen 6 Teams teil. Leider müssten die beiden Jugendmannschaften aus der französischen Hauptstadt kurzfristig absagen, sodass das Turnier nur mit deutscher Beteiligung stattfand.
Hier spielten die Mannschaften des TV Anrath, des VFL Hinsbeck und 4 Mannschaften der LG 47 Viersen.
In spannenden  Spielen die im Modus, jedes Mannschaft spielt gegeneinander, dauerte es bis zum letzten Spiel bis der Turniersieger feststand.
Zum Schluss gewann die weibliche  U 20 Jugendmannschaft der LG 47 Viersen durch einen  2:0 Satz Sieg gegen die Jugendmannschaft des VFL Hinsbeck  den Pokal. Die weiteren Platzierungen  wurden von den beiden weiblichen U 18 Jugendmannschaften der LG 47 Viersen (Platz 2und 3) belegt. Der VFL Hinsbeck belegte Platz 4, die Plätze 5 und 6 gingen an  den TV Anrath und die weibliche U16 Mannschaft der LG 47 Viersen.
Zum Abschluss des Turniers wurde das 10jährige Jubiläum im Vereinslokal  der LG 47 Viersen  Zur Kaisermühle  mit unseren Gästen aus Frankreich ausgiebig gefeiert.

Link zu den Bildern: 5. Internationales Volleyballturnier LG 47 Viersen am 5.Mai 2012

Volleyball Team Tour 2011 Paris
27.05.-29.05.



Unsere Vereinsfreundschaft mit dem französischen Erstligaverein CONFLANS-ADRESY  besteht nun schon viele Jahre und die gegenseitigen Turnierteilnahmen im jährlichen Wechsel Viersen/Conflans sind schon lange ein fester Bestandteil unserer Jahresplanung.
Was soll man also neues berichten, was nicht alljährlich passiert?
Nun, in diesem Jahr gab es an diesem letzten Maiwochenende eine Neuheit:
Eine kombinierte Senior / Junior €“ Team Tour.
Manfred Schelkes, Umberto Montenegro und Stephan Lammertz wagten als Betreuer den Umbruch und damit die Zusammenführung der Volleyball-Jugend von Conflans und Viersen.
Im Vorfeld gab es bereits eine unglaubliche Zustimmung von Philippe Montaudouin, dem Vorsitzenden des Volleyballclubs CONFLANS-ADRESY.

Nach kurzweiliger Busanreise, dank unseres unterhaltsamen Busfahrers, konnten wir noch einen angenehmen Abend mit Lichterfahrt und typisch französischer Küche in Paris genießen.
Samstagmorgen, nach reichhaltigem Frühstück, fuhren wir zur vereinseigenen Halle.
Nach offizieller Begrüßung sowie ersten Kontakten und Gesprächen, wurde uns ein kleines Buffet aus französisch/nordafrikanischen Spezialitäten serviert.
Gestärkt stürzten wir uns mit 1 Senior/Junior Team, 1 Mixed Team und 1 Damen Team ins Turniergeschehen.
Schnell war klar, dass unsere jungen Damen mit konzentrierter Leistung hier alles erreichen können.
Durch gastgeberfreundliche Wertungen, die hier auch nicht zur Kritik stehen sollen, kam es am Ende zu einem beachtlichen 2. Turnierrang bei den Damen.
Auch die übrigen Platzierungen unserer Teams waren wesentlich besser als in den Jahren zuvor.
Sportlich war somit die Entscheidung zum Umbruch mehr als richtig.
Was dem Turnier folgte war ein abendliches Sommerfest mit Tombola und Tanz in alten Mauern des Ortes, das noch über Mitternacht hinaus, dem ein oder anderen den Abschied nicht leicht machte.
Den Sonntagvormittag verbrachten wir im wunderschönen St. Germain mit Schlosspark und großem Muttertag Markt in der sehenswerten Altstadt.
Hier wurden noch einige Erinnerungen oder Geschenke besorgt, bevor wir am frühen Nachmittag die Rückreise antraten.
Am frühen Abend waren wir müde, aber um eine sehr schöne Erfahrung reicher, wieder zurück in Viersen.
Danke Conflans, danke an  Philippe und sein Team, es war wieder einmal etwas besonderes.

Nachwort!
Eine Tour hat immer Höhen und Tiefen. Ganz selten passiert es, dass Menschen in einem Zeitraum von der ersten bis zur letzten Minute absolut harmonieren.
Das war hier so!
Das Betreuerteam Manfred, Stephan und Umberto bedanken sich bei tollen jungen Sportlern:
Marie, Esther, Rebecca, Lisa, Kathi, Anna, Kristina, Chiara, Lars, Dustin
und  besonders Marius, der sowohl als Team Player und Betreuer eine große Unterstützung ist.

mit Euch jederzeit wieder!
Link zu den Bildern : Conflans 2011

Bericht über die Teilnahme der Volleyballmannschaften des LG Viersen beim Jugend-Kreispokal-Turnier 2011 in St. Tönis am 18. und 19. Juni 2011


Als Höhepunkt des 150-jährigen Bestehens des Vereins übernahm die Turnerschaft St. Tönis 1861 die Ausrichtung des diesjährigen Jugend-Kreispokal-Turniers. Unser Verein nahm mit fünf Mädchen-Teams an dem Turnier teil, welches mit 39 gemeldeten Mädchen-Teams in den Alterklasse U14 und U20 und 5 Jungen-Mannschaften U16 und U18 den gleichen großen Anklang wie im Vorjahr fand.
Dank der Erfahrung der letzten Jahre wurde das Kreispokal-Turnier wieder an zwei Tagen durchgeführt. Ich empfand das Turnier noch besser und straffer organisiert, als ich es bisher erlebt hatte. Der Zeitplan wurde stets in beeindruckender Weise eingehalten.
Dazu trug der Austragungsmodus bei: Die einzelnen Altersklassen waren entweder vormittags oder nachmittags eingeteilt, so dass die dreifache Corneliusfeldhalle und die vereinseigenen Halle optimal belegt wurden. Dadurch konnten die gemeldeten 44 Teams nahezu ohne Überscheidung, kaum Leerlauf und mit wenig Pausen kontinuierlich spielen. Speisen und Getränken wurden zu jugendfreundlichen Preisen verkauft.
Beide Tage waren für einige von uns lang (nicht wahr, Manfred), aber spannend und so ausgefüllt, dass wir nicht einmal zu dem obligaten Foto-Shooting für die Mannschaftsfotos der neuen Saison kamen.
Das Kreispokal-Turnier bietet bekanntlich eine gute Gelegenheit, die eigene Stärke mit dem kommenden Gegner der nächsten Saison zu testen.
Daher traten wir mit jeweils zwei Teams in der Jugend U20- und U16- und einer U18-Mannschaft an, um in neuer Formation und mit den neuen Spielerinnen unsere Stärken und Schwächen auszuloten:
Die bisherige U14-Jugend von Manfred sollte ihre erste Wettkampferfahrung im 6:6-Spiel sammeln, um Hinweise für die Feinabstimmung für die Saison zu erhalten.
Die bisherige U16-Mannschaft von Humberto trat ein letztes Mal als U16 auf und wurde durch Spielerinnen der U14-Jugend verstärkt.
Das U18-Team von Marius, das sich auf seine 2. Saison als U18 vorbereitet.
Die U20-Mädchen von Manfred, die in zwei Teams antraten: Das A1-Team mit unseren Volleyball-Veteraninnen unter der Leitung von Manfred und im A2-Team die Newcomer betreut von Humberto. Dieses Team wurde von Spielerinnen aus den U18- und U20-Teams verstärkt.
Die angetretenen Volleyballmannschaften konnten sich nicht gegen die Übermacht des VTV Kempen durchsetzen, der mit insgesamt 11 Mannschaften 6 von den 7 Pokalen des Turniers gewann. Insgesamt zeigten uns aber die Ergebnisse des Turniers die Punkte auf, worin sich unsere Teams für die kommende Saison verbessern sollen.
Unser erfolgreichstes Team war diesmal unsere weibliche U18-Jugend, die in ihrer Gruppe den 2. Platz belegte und sich nur von der Oberliga-Mannschaft des VTV Kempen geschlagen geben musste. Coach Marius Wichtrup und die Mädels wirkten äußerst zufrieden mit ihrer Leistung, waren sie doch die heimlichen Gewinner.
Verbesserungen in Taktik und Technik sollen der Mannschaft in ihrer zweiten Saison als U18 die Position in der Spitzengruppe ihrer Staffel sichern helfen.
Die weiblichen U16-Jugend LG Viersen I erspielte den 6. Platz unter 11 teilnehmenden Mannschaften. Unser Team hatte sich in den Vorrunden gegen unsere Gegner der letzten Saison durchzusetzen. Leider verlor die Mannschaft in den Vorrunden insgesamt vier Sätze gegen das Team des ASV Süchteln. Diese Schwäche kostete uns den 4. Platz.
Das Training soll hier bei Konzentrationsfähigkeit, Technik und Taktik ansetzen und zu einer besseren Abstimmung im Team führen. Sonst werden wir Probleme haben, uns im Mittelfeld zu etablieren.
Die neue U16-Mannschaft der LG Viersen II, die bisher erfolgreich zwei Jahren lang in der U14-Altersklasse unter der Betreuung von Bianca Bimmler gespielt hatte, belegte den 8. Platz von 11 Mannschaften. Hier konnte die bisher gewonnen Spielerfahrung noch nicht vollständig in das Spiel 6:6 umgesetzt werden.
Es wurde deutlich, dass unsere Gegner nicht zu unterschätzen sind. Im Training muss eine harmonischere Teamabstimmung auf dem Großfeld geübt werden. Wenn dies geschafft wird, so können unsere Mädels im vorderen Drittel mit Leichtigkeit spielen.
Die U20-Newcomer-Mannschaft LG Viersen I erreichte einen zufrieden stellenden 7. Platz. Das heterogen zusammengesetzte Team spielte ab der 2. Begegnung harmonisch zusammen. Die neuen Spielerinnen konnten durch das Zusammenspiel mit erfahrenen Spielerinnen viel an praktischer Erfahrung gewinnen, wie beispielsweise das Umsetzen des Läufer-Systems mit Zuspiel über die Position 2.
Unser 2. U20-Jugend-Team LG Viersen II erreichte leider nur 10. Platz. Hier war in diesem Turnier kein harmonisches und taktisches Spiel dieser eigentlich im oberen Drittel spielenden und sehr erfahrenen Mannschaft zu sehen.
Die Einbeziehung der Newcomer in die taktischen Abläufe und Positionen wird die spielbedingte Mannschaftsabstimmung verbessern.
Damit sollte sich unsere U20-Mannschaft stabilisieren und ein schwerer Brocken für unsere Gegner werden. Wenn das gelingt, sind sie sicher im oberen Drittel der Tabelle zu finden.
Manfred, Marius und ich möchten uns bei den Spielerinnen und Eltern bedanken, die uns an diesen beiden Tagen geholfen haben.

Humberto

Ergebnisse des Kreispokal 2011 der weiblichen Jugend


Platz

U13

U14

U16

U18

U20

1

 VT Kempen 1

 TS St. Tönis 1 

 VT Kempen 2

 VT Kempen 1

 VT Kempen 1

2

 ASV Süchten

 VT Kempen

 TS ST. Tönis 1

 LG Viersen

 VSF Amern 1

3

 TuS Waldniel

 TS ST. Tönis

 TS ST. Tönis 2

 VSF Amern

 VT Kempen 2

4

 TS St. Tönis

 TV Lobberich 1

 TV Anrath

 VT Kempen 2

 VSF Amern 2

5

 Hülser SV

 Hülser SV

 ASV Süchteln

 TV Lobberich

 TV Anrath

6

 VT Kempen 2

 TV Lobberich 2

 LG Viersen 1

 VFL Hinsbeck

 Hülser SV

7

 VFL Hinsbeck

 Hülser SV

 LG Viersen 1

8

 LG Viersen 2

 TS St. Tönis

9

 VT Kempen 2

 TuS Waldniel

10

 TV Lobberich 2

 LG Viersen 2

11

 TV Lobberich 1

Hier der Link zu den Bildern des Kreispokal 2011 in St. Tönis

2. Volleyball-Jux-Turnier der LG Viersen


Im letzten Jahre waren wir uns alle einig, dass unser erstes Jux-Turnier ein voller Erfolg war und es einer Wiederholung bedarf.
Und so fand unser 2. Volleyball-Jux-Turnier am 04.06.2011 in der Halle
der Anne-Frank Gesamtschule statt. Zu Beginn des Turniers wurden die 35 anwesenden Spieler/innen auf 5 Mannschaften verteilt. Jugendspieler aus allen Mannschaften (U14, U16, U18, U20) sowie alle Trainer wurden bunt zusammen gelost. Dann kam die schwierigste Aufgabe: jedes Team musste sich einen Mannschaftsnamen ausdenken.
Folgende Kreationen kamen dabei heraus:
Mannschaft 4 ist voll O.K., Keine Ahnung;  Die sieben Zwerge, 142
und Spice Girls.
Danach ging es endlich los. Jeder musste gegen Jeden spielen. Es wurden immer zwei Sätze bis 25 Punkte gespielt. Jeder gewonnene Satz war zwei Punkte wert. Es waren lustige und spannende Spiel dabei. Die Ergebnisse wurden sofort in aushängende Listen eingetragen. Nach den einzelnen Spielen war dort immer der Treffpunkt der Mannschaften. Jeder wollte ja  wissen, wo seine Mannschaft aktuell stand.
Damit wir uns zwischen den Spielen auch stärken konnten, hatte jeder etwas mitgebracht. Neben Kuchen und belegten Brötchen gab es wieder die leckeren, türkischen Spezialitäten.
Bei der Siegerehrung bekam jeder eine Urkunde und etwas Süßes.
Nachdem alle mit geholfen hatten, waren wir auch schnell mit dem Aufräumen fertig.
Das Volleyball-Jux-Turnier war auch in diesem Jahr wieder ein toller Erfolg und  wird im nächsten Jahr mit Sicherheit wieder statt finden.
Hier der Link zu den Bildern:  Juxturnier 2011

Drei Spielerinnen unserer D-Jugend in Volleyball-Kreisauswahl


Leonora Aljimi, Pia Bimmler und Fatima Gündogdu haben von Oktober 2010 bis April 2011 regelmäßig an den Trainingseinheiten der Kreisauswahl teilgenommen und konnten sich unter den letzten 12 Spielerinnen qualifizieren, die am Kreisauswahl Turnier im Mai teilnahmen.

vom links: Pia Bimmler, Fatima Gündogdu und Leonora Aljimi
Für unsere Spielerinnen war es schon ein großes Erlebnis, wenn man in eine Auswahlmannschaft berufen wird und an einem großen Turnier teilnimmt.